Menu

Über mich...


Kurz gefasst liebe ich es, anderen Menschen im Umgang mit Informatik und Unterhaltungselektronik zu helfen. Dabei noch sein eigener Chef zu sein und seine Zeit selbst einzuteilen, das alles macht mich glücklich! Wer mehr erfahren möchte, der lese einfach weiter...

Im Herbst 1962 erblickte ich, Markus Probst, in Reigoldswil als drittes von vier Kindern das Licht der Welt. Nach einer glücklichen Familien- und Schulzeit erlernte ich 1978 bei der Wiedmann-Dettwiler AG den Beruf des Fernseh- und Radioelektrikers. Schon damals bemerkte man meine Freude am Umgang mit Kunden, mein Organisationstalent und meinen Drang nach Freiheit. Nach einem Abstecher in den elektronischen Zivilschutz-Sirenenbau landete ich beim Unterhalt von Gross-Gemeinschafts-Antennenanlagen (GGA). So betreute ich über viele Jahre alle Anlagen am Juranordfuss der W-D AG.

1985 kaufte ich den ersten IBM-Kompatiblen PC, i386 mit 4 MEGA-Byte Arbeitsspeicher, 40 MEGA-Byte Festplatte, 5¼“ Laufwerk und einem riesigen 14“ Farbmonitor. Dies alles zusammen mit einem Epson Nadeldrucker für läppische Fünftausend Franken. Auf dieser Maschine lief MS-DOS 3.2, Windows war noch weit weg… Darauf führte ich unter anderem eine Mitgliederverwaltung für den Musikverein, die etwa 15 Jahre im Einsatz war, eine Ewigkeit in unserer Branche!

1990 machte ich mein PC-Hobby zum Beruf, ich trat eine Stelle als Service-Techniker für anspruchsvolle Unix-Systeme in Sissach an. 1995, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ging es der Fenner AG immer schlechter. Ich entschloss mich, meinen Traum wahrzumachen und Selbständig zu werden. Ich gründete die PROMAS Markus Probst. Es wurden die turbulentesten 10 Jahre meines bisherigen Lebens…

1993 heiratete ich meine langjährige Lebenspartnerin Theres Sasse. 1995 und 1997 kamen unsere beiden Töchter Tamara und Elena zur Welt, sie bereiten uns sehr viel Freude und sind inzwischen erwachsen...

Mein Geschäft brummte und die zufriedenen Privatkunden brachten mich auch in ihre Firmen. So kam bald Kompagnon Werner Speiser und die ersten Angestellten dazu, was ein paar Umzüge bedeutete. 2001 wollte Werner wieder zurück in das weniger hektische Leben eines Angestellten. Ich schaute mich nach Ersatz um und entschloss mich, mit der Linax AG in Allschwil zu fusionieren und den Firmennamen PROMAS still zu legen.

Leider war das nicht mein bester Entscheid, denn spätestens mit dem Zusammenzug nach Liestal wurden unsere verschiedenen Firmenkulturen zum Problem. Zusätzliche Sorgen mit Aktionären trugen dazu bei, dass ich mich 2005 schweren Herzens von "meiner" Firma trennte. Theres und ich haben uns daraufhin neu ausgerichtet. Beide haben wir eine Teilzeitanstellungen angenommen, sie bei einer Bank und ich bei der Xtranet AG Muttenz als Privatkundenbetreuer in der Filiale Bubendorf. Gleichzeitig lernten wir durch gute Freunde Empfehlungsmarketing kennen und lieben. So konnten wir uns ein weiteres Standbein aufbauen und Wohlbefinden und Unabhängigkeit steigern.

Seit der Auflösung der Filiale Bubendorf im Jahr 2009 reifte in mir der Gedanke wieder selbständig zu arbeiten. Der fehlende Kundenkontakt und ein grösserer Anschubser meines Ex-Chefs erledigte den Rest, so dass ich seit Sommer 2012 wieder auf eigenen Füssen stehe und mit PROMAS wieder aktiv bin. Mein Angebot habe ich spezialisiert, ich helfe meinen Kunden in allen Belangen die mit Technik in einem Haushalt oder kleinen Betrieb zu tun haben. PC, Notebook, Tablet, Handy, Internet/WLAN, TV, Musik, Telefon, alles wächst heute zusammen und bereitet nicht selten etwas Schwierigkeiten. Meine Kunden und ich schätzen es sehr, wenn ihre Geräte so funktionieren, wie sie es gedacht haben.

Neben meiner Familie pflege ich noch ein paar Hobbys. Ich spielte fast 40 Jahre Posaune im Musikverein Reigoldswil und in den Achtziger-Jahren war ich Mitglied der Tanzband "Erny Moser Top Set". In dieser Zeit habe ich auch eine elektronische Böhm Orgel selber gebaut, seither kann ich mit dem Lötkolben umgehen und man hört mich ab und zu in die Tasten greifen! Im Winter fahre ich gerne Ski, aber nur bei schönem Wetter :-). Von Frühling bis Herbst jage ich mehr oder weniger erfolgreich gelben Filzbällen beim Tennisclub Reigoldswil hinterher, idylisch gelegen haben wir hier schon viele schönen Stunden verbracht... Mein neuestes Projekt ist die Mithilfe am Aufbau eines Unterhaltungsmusik-Orchesters. Sie kennen gute Musiker oder suchen eine spezielles Orchester für Ihren nächsten Anlass? Dann besuchen Sie unsere Seite Happy-Sound-Orchestra!

Ab und zu werde ich gefragt, ob ich nun meinen „Hafen“ gefunden habe? Ja! Aus der heutigen Sicht und Situation kann ich mir sehr gut vorstellen, mit PROMAS alt zu werden. Neben dem, dass ich die Freiheit habe meine Zeit selber zu gestalten, bereitet es mir grösste Freude und Befriedigung, wenn ich sehe, dass meine Kunden zusammen mit mir eine gute Lösung gefunden haben und alle Beteiligten mehr als zufrieden sind und mich weiterempfehlen! Schauen Sie auch auf die Kundenempfehlungen!

Ich freue mich, wenn Sie mir Ihr Vertrauen schenken, ich Ihre Probleme lösen darf und Mensch und Technik verbunden sind.

Bis bald, Ihr Markus Probst! Kontakt